Anzeige

Garantie und Gewährleistung bei Gebrauchtwagen

von Auto-Motor-Welt Ratgeber

Bildquelle: www.dchaot.de

Im Überblick: Alle Informationen zur Gewährleistung beim Gebrauchtwagenkauf.


Unter den Begriff Sachmängelhaftung, Mängelhaftung oder auch Gewährleistung, fallen im Gebrauchtwagenkauf alle Ansprüche bei Mängeln an dem erworbenen Fahrzeug innerhalb von 2 Jahren.

In den ersten sechs Monaten, liegt die Pflicht beim Verkäufer zweifelsfrei zu beweisen, dass der Mangel nicht schon beim Verkauf bestand. Grundsätzlich wird zunächst davon ausgeganen, dass der Mangel schon beim Kauf bestand.

Die restlichen ein- einhalb Jahre, kehrt sich die Beweispflicht um- der Käufer selbst muss nun glaubhaft darlegen, dass der Fehler bereits bei Vertragsabschluss vorlag und nicht erst durch einen Bedienfehler zustande kam.
Welche Ansprüche ergeben sich?
Der Wagen muss vorallem im vertraglich vereinbarten Zustand sein und im üblichen Rahmen nutzbar. Der Schutzbereich ergibt sich weiterhin aus dem, anhand von Alter und Fahrleistung zu erwartenden Zustand. Auch später auftretende Fehler können Bestandteil der Gewährleistung sein, wenn diese für das Alter und den Pflegezustand des Mobils nicht zu erwarten gewesen sind.

Besteht ein Fehler, kann zunächst Nacherfüllung verlangt werden. Im Falle eines Gebrauchtwagens ist dies meist die Instandsetzung des PKW in den ursprünglich vereinbarten Zustand.

Schlägt die Nacherfüllung 2 mal fehl, kann der Kaufpreis gemindert werden. Auch ein Rücktritt wäre bei wesentlichen Mängeln oder der Verweigerung der Nacherfüllung möglich. Ein überzeichnetes Beispiel hierfür wäre: statt eines Ferraris wurde ein Trabbi geliefert. Der Verkäufer weigert sich den vereinbarten Ferrari nachzuliefern.
Bei einem derart eindeutigen Verschuldens durch den Verkäufer, sind darüber hinaus auch Schadenerstatz (wenn Sie den Wagen zu einem höheren Preis hätten weiterverkaufen können), oder die Erstattung vergeblicher Aufwendungen (zB. Anfahrtkosten) möglich.

Wann kann die Mängelhaftung ausgeschlossen werden?


Privatverkäufer allgemein
Prinzipiell ist der Haftungsausschluss möglich. Allgemeingültige Formulierungen („gekauft wie gesehen“, „Gewährleistung ausgeschlossen“) sind hierbei nichtig, diese werden als Allgemeine Geschäftsbedingungen gewertet. Die in § 309 BGB aufgezählten Tatbestände müssen ausdrücklich ausgenommen werden.


Händler – Privatkäufer
Zum Schutz der Privatperson vor dem erfahreneren Händler kann die Sachmängelhaftung eigentlich nicht ausgeschlossen werden.
Ausnahme bietet der Verkauf eines Wagens als „Bastlerlfahrzeug“, „Ersatzteilspender“ onder auch „Schrottfahrzeug zum ausschlachten“. Dieser Zustand muss durch den Händler glaubhaft belegt werden. Hat ein Fahrzeug beispielsweise gerade erst einen frischen TÜV erhalten, ist vor Gericht ein unterschriebener Gewährleistungsausschluss nichtig.
Unseriöse Händler wenden nicht nur diesen Trick an- einige treten auch als vermeintliche Privatperson oder Vermittler auf.


Händler - gewerblicher Käufer
Ein gewerblicher Käufer wird dem Händler als „ebenbürtig“ gleichgestellt. Ein besonderer Schutzanspruch entfällt dadurch.

Was ist der Unterschied zur Garantie?
Die Garantie ist eine freiwillige Leistung, oft vom Hersteller. Der Garantiegeber verpflichtet sich darin für ein festgelegtes Handeln (zB. Reperatur) in fest definierten Garantiefällen (zB. dem Ausfall bestimmter Funktionen)
Die Herstellergarantie gilt in der Regel 2 Jahre auf alle EU- Neuwagen. Autoport-köln bietet Ihnen zudem eine Neuwagenanschluss- oder Gebrauchtwagengarantie.
Diese schützen vor unvorhersehbaren Reperaturkosten, ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung im Schadensfall und erhöhen den Wiederverkaufswert Ihres KFZ. Den kompletten Leistungsumfang können Sie vorab jederzeit online einsehen.
Was hat es mit Produkthaftung auf sich?
Die Gewährleistung sichert den mängelfreien Zustand des Wagens durch den Händler.
Im Gegensatz dazu, erfasst die Produkthaftung Personen- oder Sachschäden welche durch die Mangelhaftigkeit der Sache entstanden sind (zB. wenn von Werk ab defekte Bremsen verbaut wurden) durch den Hersteller.

Auch nach Ablauf Ihrer gesetzlichen Ansprüche, bieten einige Autohäuser eine kostengünstige Nachbetreuung durch die hauseigene Werkstatt.

Anzeige

Zurück